Monatshoroskop FEBRUAR 2017

Shares 0

Widder

Es ist Zeit, Worte in Taten umzusetzen. Dazu brauchen Sie Verbündete. Der 1. Dekade zeigt Neptun bis zum 13., wer bereit ist, mit Ihnen an einem Strang zu ziehen. Falls Vorgesetzte oder Geldgeber nicht sowieso mitmachen: Eröffnen Sie die Verhandlungen. Dabei sind spätestens ab dem 26. (2. Dekade) alle Widder erfolgreich. Die 2. Dekade braucht ab sofort Vitamincocktails, damit sie zum entscheidenden Zeitpunkt nicht schniefend im Bett liegt. Späte Widder verzichten besser auf Abenteuer im Straßenverkehr.

Stier

Das Mädchen in Ihnen wird wach und will spielen. Und zwar je alberner, desto besser. Ideal wäre ein Winterurlaub. Durch den Schnee kugeln.
Losgelöst und weit weg von allen drückenden Pflichten. Geben Sie sich diesem Übermut ruhig hin und genießen Sie Ihre Freizeit – am besten mit vielen Freunden. Ab dem 20. fordert dann der Job wieder Ihre volle Aufmerksamkeit

Zwillinge

Die 1. Dekade überzeugt mit Fantasie, die 2. setzt auf gute Freunde, die späten Zwillinge verlassen sich auf den Energieschub von Mars zur Monatsmitte. Merkur oder Mars treibt Sie früh genug an. Also entspannen Sie sich. Sie kommen ohnehin ein gutes Stück weiter, und für die ganz großen Sprünge reicht es (noch) nicht. Dafür sind Sie jetzt einfach zu träge. Sie sehnen sich nach Müßiggang. Selbst im Winterurlaub schauen Sie lieber faul ins Kaminfeuer, statt sich in Pistenabenteuer zu stürzen.

Krebs

Genug! Im Februar nehmen Sie Ihren Terminkalender am liebsten zur Hand, um die Pflichten abzuspecken und ein leichtes Freizeitprogramm zu gestalten. Venus weckt Ihre Sinnlichkeit. Das führt zu einem Schuss Selbstverliebtheit, der Ihnen so ausnehmend gut steht, dass viele Menschen sich nach Ihnen umdrehen. Ein wenig irritiert wirkt die 3. Dekade, sie fühlt sich durch so viel Aufmerksamkeit schnell provoziert. Mars weckt Sie nicht nur auf die sanfte Tour, aber Sie halten jetzt selbst kritischen Blicken stand.

Löwe

Entscheidungen, die Sie diesen Monat fällen, prägen das ganze Jahr positiv. Jetzt lohnt sich jede zukunftsweisende Investition. Der erste Schritt: Bestandsaufnahme. Wie steht’s um die Arzttermine? Alle Checks gemacht? Zweitens: Finanzen und Verträge. Alle fair, alle gesichert, alles im Griff? Dritter Punkt: die Beziehung. Frisst sie bloß Energie, oder tanken Sie darin auch auf? Haben Sie keine Angst vor Veränderungen. In die rote Zone geraten Sie nur, falls Sie sie auf die lange Bank schieben.

Jungfrau

Manchmal will Ihr Dickschädel auf Teufel komm raus durch die Wand! Doch je hektischer Sie werden – und meinen, Sie hätten für Ihren überbordenden Eifer ebenso viel Applaus verdient –, desto ungemütlicher gestaltet sich der Februar. Üben Sie sich lieber in Gelassenheit
und achten Sie auf Nuancen. Ab dem 3. 2. lohnt es sich, auf einen liebevollen Rat zu hören.

Waage

Abwiegeln ist nicht Ihr Ding. Jetzt wollen Sie auf die letzte Kommastelle genau wissen, was unter dem Strich für Sie herausspringt. Wenn es sein muss, lassen Sie sich (vor allem 1. und 3. Dekade) dafür auf Basarniveau herab. Die 2. Dekade hofft, die Dinge wortreich regeln zu können. Dabei verschwenden Sie leider viel Zeit und Energie. Klares Auftreten mit knappen, sachlichen Argumenten überzeugt momentan mehr. Andererseits genießen Sie privat besondere Streicheleinheiten und sind kaum traurig, wenn Sie nicht in Sekundenschnelle umschalten können.

Skorpion

Neptun setzt Ihnen Flöhe ins Ohr – und entpuppt sich bis Mitte Februar als Scharlatan. Hören Sie auf Ihren Instinkt, der Sie warnt, zu viel zu riskieren. Bleiben Sie Ihrem alten Job treu. Und flirten Sie, aber machen Sie keine Pläne für die Ewigkeit. Ab dem 20. tanken Sie einen Supermix aus Power und Glück!

Schütze

Die Welt schimmert rosarot. Getragen von ihrer romantischen Grundstimmung (vor allem 1. und 2. Dekade), werden Sie von zartem Herzschmerz magisch angezogen. Musik und nette Worte treiben Ihnen Tränen in die Augen, Filme beflügeln Ihre Fantasie. Die watteweichen Gefühle hindern Sie aber nicht daran, manchmal eiskalt umzuschalten. Tageweise Anfang Februar (1. und 2. Dekade) und zum Monatsende wittern Sie ein gutes Geschäft, verblüffen mit gesundem Ehrgeiz – und zwar nicht nur sich selbst.

Steinbock

Jetzt testen die Kollegen wieder aus, wie belastbar Sie sind. Und wirklich: Sie schaffen Berge weg, während andere an der Spitze kratzen. Noch besser gelingt Ihnen ein Pokerface, obwohl Sie innerlich jubeln: kein Problem, unliebsame Konkurrenz abzuhängen. Oder? Die 1. Dekade braucht dringend mehr Verantwortung, damit sie nicht im Niemandsland verkümmert. Die 2. Dekade sollte lieber genau hinsehen. Bis zum 21. sind Stolperfallen im Weg. Die 3. Dekade wird von Merkur zu Detailarbeit verdonnert. Dabei hätten Sie viel lieber mehr Zeit für die Liebe.

Wassermann

Wenn Sie Mäzene gleich an den Verhandlungstisch bitten, funkelt auch Ihre Erfolgsbilanz. Als unermüdliches Energiebündel zeigt sich die 2. Dekade: Leben pur und Genuss auf der ganzen Linie verheißen die Sterne für (fast) das ganze nächste Lebensjahr. Zeit, um die Liebe Früchte tragen zu lassen, im Job voranzukommen oder sich ein gutes Stück Lebenserfahrung anzueignen. So viel wie jetzt konnten Sie noch nie erreichen. Auf die Überholspur begeben sich auch die späten Wasserfrauen: Spontan begeistert Sie fast alles, Hauptsache, es bringt den gewissen Nervenkitzel. Mars und Venus helfen im Zweifel bei den wichtigsten Entscheidungen.

Fische

Sie sind ohnehin sehr sensibel, doch jetzt empfinden sie noch intensiver als sonst. Vor allem die 1. und 2. Dekade nehmen Schwingungen wahr, von deren Existenz der Rest der Welt nichts ahnt. So schaffen Sie es, Blender zu entlarven und Ereignisse gründlich zu hinterfragen. Dabei stoßen Sie leider selten auf Verständnis. Fische, die nach dem 11. März Geburtstag feiern, stärken ihr Rückgrat in der Liebe. Die anderen zeigen diplomatisches Talent. Mit den richtigen Worten wickeln Sie wichtige Leute um den Finger.